Lieferantenspezifische Anleitungen

Auf dieser Seite finden Sie weitergehende Informationen zum eswawi, unter anderem Lieferantenspezifische Anleitungen für esoffice.

Datenverarbeitung und Support

es2000 hat auf die verarbeiteten Daten der eswawi keinerlei Zugriff, insofern der Lieferant diesen nicht explizit einräumt.

 

Auskünfte zum Datenschutz sind vom jeweiligen Serviceanbieter bzw. Lieferanten zu beziehen.

Die eswawi wird einzeln an spezifische Lieferanten angepasst und anschließend an den Lieferanten übergeben.

Der Support für die eswawi erfolgt durch den Lieferanten.

Bei bereits bestehenden esoffice Installationen ist es ggf. erforderlich, dass der Lieferant noch als Lieferantenart hinzugefügt wird, wenn diese in der Auswahl im Lieferanten nicht verfügbar ist.

Dazu ist ein manueller Eintrag in der Datenbank notwendig. Sprechen Sie darauf Ihren ERP-Koordinator, oder Administrator an. Um den fehlenden Eintrag zu ergänzen, starten sie das esdbm, oder ein vergleichbares Datenbank-Tool mit Zugriff auf die Datenbank. Der Alias bzw. Name der Datenbank lautet in der Regel ESWIN. Ansonsten finden Sie den Alias über die esoffice Verknüpfung Startparameter a: heraus, wenn der Standardalias ESWIN nicht verwendet wird. Führen Sie dann das untenstehende SQL Statement aus, siehe auch SQL-Abfrage.

KOMSA

Einrichtung

Für die Nutzung der eswawi in Verbindung mit dem Lieferanten KOMSA ist einmalig die Ausführung eines SQL-Updateskripts erforderlich:

Kopieren
SQL Skript zur Einrichtung eswawi für Lieferanten KOMSA
INSERT INTO EINLIEFART (LIEFERANTART, WAWIURL, WAWIAKTIV, BEZEICHNUNG, WAWIART) VALUES(3, 'https://k4es.komsa.com/api/', '1', 'KOMSA', 3);

esoffice Bedienung für KOMSA-Anbindung

Eine Anleitung für die eswawi-Anbindung des Lieferanten KOMSA finden Sie unter

https://komsa.com/fileadmin/downloads/kataloge-flyer-paper/esoffice_Bedienung_fuer_KOMSA.pdf

 

Die Anleitung wird von der Firma KOMSA fortlaufend aktualisiert, die jeweils aktuelle Version können Sie über den obigen Link abrufen.

VIDEOR

Einrichtung

Für die Nutzung der eswawi in Verbindung mit dem Lieferanten VIDEOR ist einmalig die Ausführung eines SQL-Updateskripts erforderlich:

Kopieren
SQL Skript zur Einrichtung eswawi für Lieferanten VIDEOR
INSERT INTO EINLIEFART (LIEFERANTART, WAWIURL, WAWIAKTIV, BEZEICHNUNG, WAWIART) VALUES(5, 'https://eswawi.videor.com/api/', '1', 'VIDEOR', 3);  

esoffice Bedienung für VIDEOR-Anbindung

Eine Anleitung für die eswawi Anbindung des Lieferanten VIDEOR finden Sie unter

https://www.videor.com/de/eswawi

 

Die Anleitung wird von der Firma VIDEOR fortlaufend aktualisiert, die jeweils aktuelle Version können Sie über den obigen Link abrufen.

GFT

Die eswawi kann für Streckengeschäfte mit der GFT genutzt werden.

 

Verfügbarkeit der GFTWAWI Anbindung

Bei Fragen zu der Verfügbarkeit des nachfolgend beschriebenen Prozesses wenden Sie sich bitte direkt an die GFT.

E-Mail: gft-edv@gft-eg.de

Siehe GFTWAWI

 

Sie können die Eintragung prüfen, indem Sie im esdbm zur Tabelle EINLIEFART navigieren, oder die SQL-Abfrage SELECT * FROM EINLIEFART; ausführen. Wenn Sie Hilfe dazu benötigen, wenden Sie sich gerne an unseren Support.